Am gestrigen Samstag -einem echten Novembertag mit Regen und Wind bei 12 Grad- ging es für die U9 des Bedburger BV in die Nachbarschaft zum FC Bergheim 2000 in den Lukas-Podolski-Sportpark. Die Gegner am 6.Turnierspieltag waren neben dem Gastgeber wiederholt BW Königsdorf und der BC Stotzheim. Man wollte in den 3 Spielen die guten Leistungen der letzten 2 Meisterschafts-Wochenenden, in denen man ungeschlagen blieb, bestätigen.



Pünktlich um 11Uhr begann der Spieltag mit dem Nachbarschaftsduell zwischen dem Gastgeber Bergheim 2000 und unserem BBV. Das bislang einzige Duell in der laufenden Saison konnten unsere Jungs aus Bedburg mit 3:1 für sich entscheiden. Im Regen von Bergheim gingen unsere kleinen BBVler in der 3.Spielminute durch ein Tor von Keanu auf Vorlage von Arjen früh in Führung. Anschließend kontrollierte jedoch der Gastgeber das Spiel und kam in den folgenden Minuten zu zwei sehr guten Tormöglichkeiten, die jedoch einmal von unserem gut parierenden Torhüter und einmal vom gut klärenden Verteidiger vereitelt wurden. Nach 8-9 gespielten Minuten fanden unsere Jungs aus der Schlosstadt dann wieder besser ins Spiel und es ging immer wieder hin und her. Chancen auf beiden Seiten und ein fußballerisch sehr ansehnliches Niveau. Am Ende ließ jedoch sowohl Bergheim als auch unsere Jungs die vorhandenen Tormöglichkeiten liegen und so endete das erste Spiel des Tages mit einem 1:0 Derbysieg für den BBV.

Nachdem im zweiten Spiel Königsdorf und Stotzheim aufeinander trafen, ging es für unsere Bedburger Jungs gegen Stotzheim in ihr zweites Spiel des Tages. Schnell zeigte sich, dass Stotzheim ein durchaus sehr ernst zunehmender Gegner ist, der immer wieder versucht spielerisch nach vorne zu kombinieren. Dieser Eindruck wurde durch das frühe 0:1 in der 2.Min nur noch einmal verstärkt. Man lief also einem frühen Rückstand hinterher. Doch diese Situation sollte nicht lange Bestand haben, denn nur 2 Minuten später erzielte Keanu mit seinem zweiten Tor des Tages auf Vorlage von Jwan den Ausgleich. Nach dem Ausgleichstreffer des BBV ging es 10 Minuten lang beinahe nur in eine Richtung, da wir nun zeigten, dass auch in Bedburg ein gepflegter Ball gespielt wird. Durch Tore von Tobias und Jwan auf jeweilige Vorlage von Keanu und Maxi hieß es am Ende 3:1 für die U9 des BBV.

Nach 2 Siegen zum Start in den Tag ging es direkt weiter ins Spiel gegen den Dauergegner aus Königsdorf. BW gegen den BBV hieß es am 6.Spieltag nun zum 4.Mal. Man kannte sich daher sehr gut. Noch ungeschlagen in den 4 Duellen wollten unsere Bedburger Jungs die Serie aufrecht erhalten und man sicherte zunächst hinten ab. Wollte definitiv kein Gegentor kassieren. Ein chancenarmes Spiel endete ohne große Aufreger wie das letzte Duell mit 0:0.

Somit konnte unsere U9 mit 7 Punkten und 4:1 Toren die Heimreise nach Bedburg antreten. Insgesamt ein wiederholt zufriedenstellendes Ergebnis, bei dem wir Trainer trotzdem noch einiges an Potential nach oben sehen. Am nächsten Spieltag geht es in der heimischen Josef-Balduin-Arena gegen den TSV Weiß und wie sollte es anders sein, BW Königsdorf.

Mit freundlichen Grüßen,
Alexander Claus

© 2019 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 21.03.2019