Bei strahlendem Sonnenschein ging es für unsere U10 des BBV am Samstag den 06.10.18 auf heimischem Boden gegen den VfL Sindorf. In der Bedburger Josef-Balduin-Arena sollte dieser 4.Spieltag die fußballerisch beste Leistung unserer Jungs anzubieten haben. Der Gegner Sindorf war aus der letzten Saison als körperlich robuster und spielstarker Gegner bekannt.



Nach dem hart erkämpften Punktgewinn beim 3:3 in der letzten Woche in Lövenich-Widdersdorf wollte man nun zuhause wieder einen Sieg einfahren. Ab der ersten Minute war zu sehen, dass unsere Spieler aus Bedburg im Gegensatz zu den vorherigen Spielen ihre eigene Spielidee umsetzen wollten anstatt sich die Art des Fußballs der Gegner aufs Auge drücken zu lassen. Dies gelang schon nach wenigen Minuten und man gewann nach und nach Sicherheit und Selbstvertrauen im eigenen Ballbesitz. Kaum ein Ball musste von unserem -teilweise- Teilzeittorwart Philip lang gespielt werden. Mit einem schön vorgetragenen Angriff stellte man somit nach sechs Spielminuten verdient auf 1:0. Torschütze war Liam nach schöner Vorlage von unserem heutigen Kapitän Ole. Mit dem 2:0 durch Álvaro in der 9.Minute wurde das Spiel dann noch eindeutiger als schon zuvor. Sindorf wurde sporadisch durch lange Bälle gefährlich, doch auch diese wurden meistens souverän wegverteidigt. Nachdem unsere U10 in den nächsten 15 Minuten mehrere schön herausgespielte 100%ige Torchancen liegen ließ, knallte es in der 23.Minute so richtig, als Florian den Ball aus 15 Mitern genau in den oberen Torwinkel schweißte. Nach diesem Traumtor -was das schönste Tor des Tages bleiben sollte- ging es mit einer 3:0 Führung für den BBV in die Halbzeitpause. Nun hieß es für die Trainer alle Jungs auf das Spiel zu fokussieren und sich nicht auf dem 3:0 auszuruhen. Diese Vorgabe erfüllten alle Jungs und so war auch im zweiten Durchgang kein Wechsel des gewohnten Bildes der ersten Halbzeit zu sehen. Bedburg ließ Ball und Gegner laufen und kam immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor, ohne hinten wirklich was gefährliches zuzulassen. Mit einem Doppelschlag in der 39. und 40.Minute durch Elias und Ole, nach Vorlagen von Florian und Álvaro, hieß es 5:0 für unsere  Schlossstädter und das Spiel war gelaufen. Unsere U10 wollte immer weiter nach vorne spielen und weiterhin Tore herausspielen. Darauf liegt heute die Betonung. Alle Situationen wurden mannschaftlich geschlossen herauskombiniert. Das 5:0 hatte nach einer überzeugenden und sehr dominanten Spielanlage des BBV bis zum Ende Bestand.

Am Ende, ein auch in der Höhe, verdientes Resultat. Neben dem Ergebnis von 5:0 ist besonders die spielerisch beste Leistung der Saison hervorzuheben, die nach der 3-wöchigen Pause am 03.11. in Stotzheim bestätigt werden soll. Zum Schluss noch einmal ein Kompliment an unsere Jungs für: Teamgeist, Spielwitz, Wille und Torhunger in diesem "Super Spiel"!

© 2018 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 19.10.2018