Nach einer langen und anstrengenden Vorbereitung war es nun endlich so weit und die U17 war zu Gast beim Aufstiegsfavoriten aus Wegberg.


Das Ziel war jedem der Spieler und den Trainern klar, drei Punkte zum Start gegen die starken Wegberger würde die ganze Liga sprachlos machen.

In der ersten Spielminute wäre es auch fast so weit gewesen und Exauce Okito hätte seine seit Wochen starke Form bestätigt und zum 1:0 eingenetzt. Aber es sollte nicht sein. Unsere Jungs blieben aber weiterhin aktiver als der Gegner und sie erspielten sich sehr viele gute Möglichkeiten. Leider hielt der Wegberger Torwart die Bälle, das Bein vom Abwehrspieler stand im Weg oder der Pfosten stellte sich in die Quere und ließ kein Tor zu für unsere Jungs zu.
Nach etwa 20 Minuten in der ersten Halbzeit nahm ein Wegberger Spieler seinen Mut zusammen und schoss aus gut 22 Meter auf das Tor. Unser Torwart erwischte den Ball unglücklich und ließ den Ball nach vorne abprallen, so dass der Wegberger Stürmer den Ball nur noch über die Linie drücken musste.
Das Spiel wurde hitziger und viele Zweikämpfe mussten geführt werden, da sich die Wegberger weit zurück in die eigene Hälfte fallen ließen, um das Ergebnis mehr oder weniger über die Zeit zu bringen.
Nach 80 Minuten pfiff der Schiri die Partie ab und alle waren sich einig, dass auf Grund der eresten Halbzeit ein Unentschieden mehr als nur verdient gewesen  wäre. 


Am Sonntag, den 16.09. spielt unsere U17 zu Hause in der Josef-Balduin-Arena gegen die U16 aus Troisdorf und hofft auf Eure Unterstützung.

Anstoss ist um 12 Uhr.

© 2018 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 13.11.2018