Das Markenzeichen der Fair Play Liga sind drei einfache Regeln,

die die geltenden Fußballregeln ergänzen. Sie sorgen dafür, dass bei unseren Nachwuchskickern der Lernerfolg und der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen.

1. Schiedsrichterregel

Die Kinder sind selbst verantwortlich für die Einhaltung der Regeln, es gibt keinen Schiedsrichter (w/m). So übernehmen sie Verantwortung für ihr Spiel und treffen eigenständig Entscheidungen.

Sollte dies einmal nicht gelingen, unterstützen die Trainer (m/w) die Kinder bei der Entscheidungsfindung.

2. Trainerregel

Die Trainer begleiten das Spiel in einer gemeinsamen Coachingzone. Sie verstehen sich als Vorbilder in einem fairen Wettkampf und geben nur die nötigsten Anweisungen.

3. Fanregel

Fans, Eltern und Familien stehen nicht am Spielfeldrand, sondern in der  ca. 15 Meter entfernten Fanzone. Auf kritische Zwischenrufe verzichten sie. Dadurch können die Kinder ungestört spielen und ihre Spielkreativität am besten entfalten.

weitere Infos : www.dfb.de/faiplayliga

Erlebnis statt Ergebnis - Lasst uns spielen und Spass haben!! -  Fair ist mehr

 

Liebe Eltern, Fans und Fußballbegeisterte,

es ist toll, dass Sie Ihr Kind und seine Mitspieler beim Fußball unterstützen!

Wir wollen, dass alle ihren Spaß haben und deshalb wenden wir uns mit folgender Bitte an Sie:

- FUßBALL IST EIN MANNSCHAFTSSPIEL

Die Kinder sind ein Team. Sie gewinnen oder verlieren gemeinsam. Bitte unterstützen Sie nicht nur Ihr Kind, sondern das ganze Team.

- TEAMCHEF IST DER TRAINER

Bitte mischen Sie sich nicht in das Trainings- oder Spielgeschehen ein und lassen Sie die Trainer ihre Jobs machen.

- IHR KIND SPIELT NICHT FÜR GELD

- GEWINNEN IST NICHT ALLES

- FUßBALL SPRICHT ALLE SPARACHEN

- SEID FAIR

 

Vielen Dank

Ihr Fußball-Vernand Mittelrhein

 

© 2018 Bedburger Ballspielverein von 1912 e.V. | Bedburg, 18.12.2018